Zurück

Quarton berät Medartis beim IPO an der SIX Swiss Exchange

Transaktion

Quarton International hat Medartis und den Verwaltungsrat exklusiv beim Börsengang an der SIX Swiss Exchange und der vorherigen IPO-Finanzierung beraten.

Übersicht über die Transaktionen

  • Medartis hat den Börsengang am 23. März 2018 an der SIX Swiss Exchange vollzogen; die Aktie wird unter dem Tickersymbol „MED“ gehandelt.
  • Das IPO Volumen beträgt CHF 142,6 Mio. (inkl. Greenshoe), bestehend ausschließlich aus Primary Shares.
  • Parallel zum Börsengang gab Medartis neue Aktien an die Gläubiger von Wandeldarlehen aus, die im Dezember 2017 in Höhe von CHF 59 Mio. zur Ablösung ursprünglicher Gesellschafterdarlehen aufgenommen worden waren.
  • Die Marktkapitalisierung zum IPO beträgt CHF 563 Mio.
  • Der Erlös aus dem Börsengang wird für den Ausbau des internationalen Vertriebs, für die Entwicklung des Produktportfolios sowie für etwaige Akquisitionen und sonstige Investitionen verwendet.
  • Emissionsbanken sind die Zürcher Kantonalbank und Bryan, Garnier & Co. sowie Kepler Cheuvreux als Co-Manager. Vischer fungierte als Rechtsberater der Emittentin, Davis Polk assistierte in Angelegenheiten des US-amerikanischen Wertpapierrechts und Walder Wyss als Rechtsberater des Emissionskonsortiums.

Bedeutung der Transaktionen

  • Die Roadshow und das Offering in Europa und in den USA (Rule 144A) stießen auf hohes Interesse bei bedeutenden institutionellen Investoren, sowohl von Generalisten (Vermögensverwalter, Investmentfonds) als auch von Healthcare-Spezialisten.
  • Mit einer vollständigen Zeichnung des Angebots bereits am ersten Tag und einer vielfachen Überzeichnung am Ende des 8. und letzten Tages der kurzen Zeichnungsfrist war der Börsengang außerordentlich erfolgreich.
  • Mit einer Post-Money Bewertung von CHF 563 Mio. konnte Medartis eine attraktive Bewertung erzielen.
  • Bereits die durch Quarton begleitete Pre-IPO-Finanzierungsrunde fand großes Interesse bei bedeutenden institutionellen Investoren. Sie wurde letztendlich mit Schroder & Co Bank AG, Landolt & Cie SA und Endeavour Medtech Growth LP abgeschlossen.

Quarton International

  • fungierte als exklusiver Finanz- und IPO-Berater für Medartis und deren Verwaltungsrat
  • organisierte und unterstützte den IPO-Prozess
  • entwickelte ein umfassendes Paket an Management- und Finanzunterlagen, um das Angebot von Medartis potenziellen Underwritern zu präsentieren
  • führte die Pre-IPO-Finanzierungstransaktion, die Emission von Wandelanleihen im Dezember 2017, die parallel zum Börsengang mit der Umwandlung in Aktien abgeschlossen wurde.

 

Mandant

  • Medartis wurde 1997 von ihrem heutigen Verwaltungsratspräsidenten Dr. h.c. Thomas Straumann gegründet, der nach der Abspaltung der Osteosynthese-Division (Synthes) im Jahr 1990 auch den Marktführer für Dentalimplantate, die Straumann-Gruppe, in ihrer jetzigen Form etablierte.
  • Thomas Straumann bleibt auch nach Börsengang Hauptaktionär von Medartis.
  • Medartis mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ist einer der weltweit führenden Hersteller und Anbieter von Medizinprodukten zur chirurgischen Fixierung von Knochenbrüchen und Osteotomien für den kraniofazialen Bereich sowie für die oberen und unteren Extremitäten. Medartis beschäftigt über 480 Mitarbeitende an 11 Standorten, und die Produkte von Medartis werden in 44 Ländern weltweit vertrieben. Medartis setzt sich zum Wohle der Patienten dafür ein, Chirurgen und OP-Personal mit den innovativsten Titanimplantaten und -instrumenten sowie erstklassigen Dienstleistungen zu versorgen, welche die fortschrittlichsten Technologien in der Osteosynthese verkörpern.

Emissionsbanken

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) ist die größte Kantonalbank und viertgrößte Bank der Schweiz sowie der führende Finanzdienstleister im Großraum Zürich mit einer Bilanzsumme von über CHF 150 Mrd. Die ZKB ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts und befindet sich zu 100 % im Besitz des Kantons Zürich.

Die Bryan, Garnier & Co. GmbH ist eine Investmentbank, die sich auf europäische Wachstumsunternehmen spezialisiert hat. Das Institut betreut Unternehmen, Risikokapitalgeber, institutionelle Investoren und Privatkunden durch Asset Management, Corporate Finance, Sales und Trading. Die Corporate-Finance Praxis des Unternehmens umfasst Private-Equity-Platzierungen, Börsengänge sowie Fusionen und Übernahmen.

Kepler Cheuvreux SA, ein unabhängiges europäisches Finanzdienstleistungsunternehmen, ist spezialisiert auf die Beratung und Vermittlung von Dienstleistungen für das Investment Management. Sie bietet Aktienresearch, Equity Sales und Trading, ETFs und Corporate Brokerage für globale institutionelle Investoren sowie Research und Execution Services für die Retail-Netzwerke der Crédit Agricole Gruppe.

Kontakt

profile

Lars Veit

profile

Konstantin Schönborn

Ähnliche Transaktionen

Newsletteranmeldung

Um sich für unseren Newsletter anzumelden, nutzen Sie bitte folgenden Link.

© 2019 Quarton, a Cowen Company.