Übersicht

Quarton, A Cowen Company berät EMERAM bei der Akquisitionsfinanzierung für den Kauf von ]init[

München – Quarton, A Cowen Company („Quarton“) hat die Beteiligungsgesellschaft EMERAM Capital Partners GmbH („EMERAM“) bei der Akquisitionsfinanzierung für den Kauf der ]init[ AG für digitale Kommunikation („]init[“), einem führenden deutschen Anbeiter von Digital Transformation Services, beraten. Dirk Stocksmeier, Chief Executive Officer und Gründer von ]init[, bleibt weiterhin als wesentlicher Anteilseigner am Unternehmen beteiligt. Über weitere Details haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Erwerb des e-Society Spezialisten investiert EMERAM in ein weiteres deutsches Mittelstandsunternehmen mit signifikanten Wachstumspotenzial. 1995 gegründet, beschäftigt ]init[ heute mehr als 500 Mitarbeiter am Hauptsitz in Berlin und den Standorten Köln, Mainz, München, Hamburg, Delhi und Brüssel.

Dirk Stocksmeier sieht ]init[ als wichtigen Impulsgeber für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und Wirtschaft: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht unsere Kunden auf ihrem Weg zur Digitalisierung zu begleiten und sie in die Lage zu bringen, die Chancen des digitalen Wandels aktiv zu nutzen. Mit EMERAM haben wir einen erfahrenen und langfristig orientierten Partner gefunden, der uns dabei unterstützt, unser Leistungsportfolio für unsere Kunden weiter auszubauen.“

Fabian Furtmeier, Associate Partner bei EMERAM, über das Vorhaben: „Mit unserem Engagement wollen wir gemeinsam mit dem erfahrenen Management-Team von ]init[ die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens vorantreiben, indem wir die bestehende Kundenbasis ausbauen, die Produktstrategie weiterentwickeln und in angrenzende Märkte expandieren. Wir danken Quarton für die reibungslose und professionelle Beratung bei der Implementierung der Akquisitionsfinanzierung, die sowohl die Interessen der Investoren als auch die Wachstumsaussichten des Unternehmens hervorragend unterstützt.“

Über EMERAM

EMERAM Capital Partners ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft für den deutschsprachigen Mittelstand. Die von EMERAM beratenen Fonds stellen mit einem Fondsvolumen von EUR 400 Mio. Kapital für die Entwicklung von Unternehmen bereit und betreuen derzeit sieben Portfoliounternehmen: Boards & More, Matrix42, diva-e Digital Value Excellence, Drahtzug Gruppe, frostkrone Tiefkühlkost, die Meona Group und die ]init[ AG für digitale Kommunikation.

EMERAM versteht sich als langfristiger Business Development Partner für starke Unternehmen in ausgewählten Branchen. Das EMERAM Team verbindet fundierte Marktkenntnisse mit operativer Erfahrung in diesen Sektoren. Gemeinsam hat das Team über 35 Transaktionen erfolgreich abgeschlossen und die Entwicklung von Portfoliounternehmen durch die Mitarbeit in über 50 Beiräten und Aufsichtsräten unterstützt. EMERAM wurde 2012 als unabhängige Partnerschaft in München gegründet.

Über ]init[

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation ist einer der führenden deutschen Full-Service-Dienstleister für Internet- und IT-Projekte. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 500 Mitarbeiter in den Bereichen Online-Kommunikation, IT-Dienstleistung und Rechenzentrum. Neben dem Hauptstandort in Berlin ist ]init[ mit Niederlassungen in Hamburg, Köln, Mainz, München, Brüssel, und Delhi vertreten. Das Unternehmen wurde 1995 von Dirk Stocksmeier gegründet.

Zu den Kunden gehören u. a. Deutsche Börse AG, DB Schenker, Europäische Zentralbank (ECB), NATO, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.