Übersicht

Quarton, A Cowen Company berät EWERK bei der Transaktion mit der NORD Holding Unternehmensbeteiligung mbH

EWERK, ein Full-Service-IT-Dienstleister aus Leipzig, erhält mit der NORD Holding Unternehmensbeteiligung mbH („NORD Holding“) einen neuen Mehrheitsgesellschafter. Die Gründer und Geschäftsführer Hendrik Schubert und Dr. Erik Wende bleiben unverändert in ihren Positionen und signifikant am Unternehmen beteiligt. Damit sind die Voraussetzungen für eine Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumspfads als innovativer Lösungsanbieter mit Fokus auf regulierte Endkunden geschaffen. Quarton, A Cowen Company hat das Unternehmen exklusiv während des Prozesses beraten. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Genehmigung der Kartellbehörden.

„Hohe Prozessexzellenz, gelebte Innovationskultur sowie die unternehmerische Vision der Gründer haben uns begeistert. Wir sehen großes Potential in der Kombination der Branchenexpertise der Herren Schubert und Dr. Wende und der Erfahrung der NORD Holding im Aufbau von Plattformen. Wir freuen uns das EWERK-Team auf seinem Wachstumskurs unterstützen zu dürfen.“, sagt Andreas Bösenberg, Geschäftsführer der NORD Holding.

Hendrik Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von EWERK: „Nach dem Wunsch unseres Mitgründers Frank Richter, seine Anteile zu veräußern, freuen wir uns, in der NORD Holding einen langfristig orientierten und mittelständischen Partner für EWERK gewonnen zu haben, der die initiierte Wachstumsstrategie begleiten und unterstützen wird.“

Über EWERK:

Die EWERK Gruppe mit Sitz in Leipzig wurde 1995 von Hendrik Schubert, Dr. Erik Wende und Frank Richter gegründet. Das Unternehmen ist ein spezialisierter IT-Komplettanbieter für die Transformation von missionskritischen Fachanwendungen, dessen Leistungen alle digitalen Wertschöpfungsstufen von Consulting, Development und Operations bis hin zu Business Process Outsourcing umfassen. Die Kunden von EWERK stammen hauptsächlich aus den Branchen Energie, Gesundheitswesen und dem öffentlichen Sektor. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit mehr als 200 Mitarbeiter.

Über NORD Holding:

Mit ihrer 50-jährigen Geschichte und einem verwalteten Vermögen von € 2 Mrd. zählt die NORD Holding zu einer der führenden Private Equity Asset Management-Gesellschaften in Deutschland. Der Fokus ist dabei auf die Geschäftsbereiche Direktinvestments und Fund-of-Funds-Investments gerichtet. Der Schwerpunkt des Direktgeschäfts liegt in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen, in der Übernahme von Konzernteilen/-tochtergesellschaften sowie in der Expansionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen. Im Unterschied zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die lediglich zeitlich begrenzte Fonds managen, fungiert die NORD Holding als sogenannter „Evergreen Fund“ ohne Laufzeitbeschränkung und investiert aus der eigenen Bilanz. Gegenwärtig ist die Gesellschaft bei mehr als 10 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert.